Veranstaltungen

Get smart! Antworten auf Eure Fragen am 20.02. in Berlin

Festivalarbeit gerecht gestalten
20.02.2018, 14:30 – 16:30DGB-Haus am Hackeschen Markt, Saal 4, Henriette-Herz-Platz 2, 10178 Berlin

Get smart! Antworten auf Eure Fragen am 20.02. in Berlin

Termin teilen per:
iCal

Für alle Festivalarbeiter*innen, die sich fragen,

  • ob es angemessen ist, was sie verdienen?
  • wann sie zum letzten Mal bezahlten Urlaub bekommen haben?
  • ob es Rente wird und nicht Grundsicherung?
  • warum sie nicht darüber sprechen dürfen, was sie verdienen?
  • warum arbeite ich eigentlich schon und habe noch keinen Vertrag?

Und für alle Festivalarbeiter*innen, die meinen, dass bessere Arbeitsbedingungen für sie drin sein sollten.

Um als einzelne sicherer zu verhandeln oder um gemeinsam etwas zu ändern, ist Wissen um die Regeln beim freien und angestellten Arbeiten die Voraussetzung. Deshalb geben Expertinnen von ver.di Antworten auf Eure konkreten Fragen.

A Selbstständig beim Festival?
Gunter Haake | ver.di Referat Selbstständige
Werkvertrag. KSK. Honorar. Mehrwertsteuer. Soziale Absicherung. ALG 1. Scheinselbstständigkeit, gar kein Vertrag, zwischen fest und frei …

B Know your rights!
Ein*e Expert*in von ver.di
Arbeitsvertrag, Urlaub, alles Inklusive im Gehalt: Überstunden, Sonntagsarbeit, Nachtarbeit, Grenzen der Arbeitszeit, Befristung …

C Stand der Dinge
Wir, die „AG Festivalarbeit in ver.di“, setzen uns für die Verbesserungen der Arbeitsbedingungen auf Filmfestivals ein. Unser Ziel ist der Aufbau einer schlagkräftigen Organisation, die als Lobby der Festivalarbeiter*innen in Deutschland wirkt, über Rechte informiert und langfristig Tarife für den Bereich der Festivalarbeit verhandelt und etabliert. Die zunehmende Bedeutung der Filmfestivals in Deutschland muss sich auch in den Arbeitsbedingungen seiner Mitarbeiter*innen widerspiegeln.

Was bisher geschah: Wir haben einiges geschafft, seit wir uns gegründet haben.

Wo wollen wir hin? Wir haben einiges vor und wir möchten euch mit einbeziehen.

Für alle interessierten Festivalarbeiter*innen, auch wenn ihr nicht in ver.di seid.
Für die Planung Anmeldung gern an: berlin@connexx-av.de